Im Oktober 2013 wurde der neue, 17km lange Fahrradweg am Gardasee eingeweiht. Er beginnt in Salò (Cunettone), durchquert die Gemeinden von Pue­gnago del Garda, Manerba del Garda, Moniga del Garda und Paden­ghe sul Garda und führt bis zu dem schon bestehenden Radweg, der Lonato und Castiglione delle Stiviere verbindet (Provinz Mantua).

Die neue Route bietet die Möglichkeit, die Schönheit vom Gardasee aus verschiedenen Standpunkten von dem Brescia Ufer aus zu bewundern. Es lassen sich Orte besichtigen, die von historischer und kultureller Bedeutung sind, wie zum Beispiel die “Pieve von Santa Maria” in Manerba del Garda (das älteste romanische Denkmal in diesem Gebiet) ebenso auch die bezaubernden Schlösser von Moniga del Garda und Padenghe sul Garda. Treten Sie in die Pedale und tauchen Sie in die Wälder, die Agrarlandschaft und dem gesamten wunderbaren Hinterland des Gardasees ein. Entdecken Sie unberührte Orte, die nur mit zwei Rädern erreichbar sind.

Der neue Radweg durchquert auch den Bezirk Raffa di Puegnago, wo sich das Urlaubshaus il Melograno befindet. An der Kreuzung der Strasse von San Felice del Benaco kommend, geht es weiter nach Via della Molaria. Ein für den Verkehr gesperrter Feldweg, der bis zur Gemeinde Manerba führt. Er ermöglicht es auch, den Romantica Strand von unserem Ferienhaus zu Fuss zu erreichen.

Der neue Radweg vom Gardasee ist Teil der Strecke, “Il Garda bre­sciano – uno sguardo dalle mura anti­che alle oasi natu­rali” (“Der Gardasee von Brescia – ein Blick von der antiken Mauern bis zu den Naturschutzgebieten”). Diese Strecke umfasst verschiedene Radwege, die miteinander verbunden sind, welche das gesamte westliche Ufer des Gardasees entlanggehen. Die Strecke führt von Limone, Tre­mo­sine, Salò, Val­te­nesi bis nach Lonato del Garda, durch die angrenzende Gemeinde von Casti­glione delle Sti­viere, bis zur Provinz Mantua.

Kommentare sind deaktiviert